29. September 2021

Stolpersteine im Zusammenhang mit dem Vaterschaftsurlaub

Seit dem 1. Januar 2021 besteht ein gesetzlich verankerter Anspruch auf einen zweiwöchigen, bezahlten Vaterschaftsurlaub. Rahel Nedi zeigt die arbeits- und sozialversicherungsrechtlichen Grundzüge des Vaterschaftsurlaubs auf und weist auf Stolpersteine hin. So ist zurzeit etwa unklar, inwiefern der Vaterschaftsurlaub rückwirkend geltend gemacht oder im Rahmen eines Stellenwechsels transportiert werden kann. Hierzu präsentiert Rahel A. Nedi verschiedene Lösungsansätze.

Erleben Sie Rahel Aina Nedi am Schulthess Forum Arbeitsrecht Update 2021.